Account/Login

"Vorteile bei Ansiedlung von Betrieben"

  • Mi, 24. Februar 2021
    Höchenschwand

     

BZ-Plus BZ-INTERVIEW mit dem Bürgermeister Sebastian Stiegeler über die Beteiligung an einer Wirtschaftsfördergesellschaft.

Bürgermeister Sebastian Stiegeler  | Foto: Stefan Pichler
Bürgermeister Sebastian Stiegeler Foto: Stefan Pichler

. Seit Jahresbeginn ist die Gemeinde Gesellschafterin der Wirtschaftsregion Südwest GmbH (wir berichteten). In den vergangenen zwei Jahren hatten sich weitere Kommunen aus der Region, unter anderem Bernau, zu einem Beitritt entschieden. Darüber, was die Gemeinde von der regionalen Wirtschaftsfördergesellschaft WSW, die in den beiden Landkreisen Lörrach und Waldshut aktiv ist, erwartet, sprach BZ-Mitarbeiter Stefan Pichler mit Bürgermeister Sebastian Stiegeler.

BZ: Herr Stiegeler, warum wurde Höchenschwand Gesellschafterin?
Stiegeler: Die WSW hat das Ziel, die zukünftige Entwicklung der Region Lörrach und Waldshut zu einem wettbewerbsfähigen Wirtschaftsstandort zu fördern. Dabei sollen das Image und der ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar