Neue Reform

Wärmewende mit Fragezeichen: Handwerkskammer fordert mehr Klarheit von der Regierung

Ronny Gert Bürckholdt

Von Ronny Gert Bürckholdt

So, 07. Mai 2023 um 13:55 Uhr

Wirtschaft

Die Bundesregierung will die Energiewende in die Keller bringen. Die Handwerker stellen nicht infrage, dass das geplante Aus für Öl- und Gasheizungen richtig ist. Unmut entsteht aus anderen Gründen.

Für Johannes Ullrich geht es jetzt um nichts weniger "als um die Zukunft unserer Kinder". Der Präsident der Freiburger Handwerkskammer sagt: "Das Handwerk muss, kann und will die Energiewende umsetzen." Dann folgt ein Aber. "So, wie die Regierung die Wärmewende organisiert, verunsichert sie die Handwerksbetriebe und die Kunden."
Ende auf Raten für konventionelle Öl- und Gasheizungen
Klar ist: Nach Gesetzesplänen der Ampelkoalition soll von Neujahr 2024 an möglichst jede ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung