Der Berg ruft!

Jana Fischer

Von Jana Fischer

Do, 13. Juni 2019

Waldkirch

WALDKIRCH BEWEGT I: Kandel-Bergmarathon im Herzen des Schwarzwaldes am 23. Juni für Wanderer, Nordic Walker, Trail Runner.

WALDKIRCH. Der Kandel-Bergmarathon wird als ein Gemeinschaftsprojekt der Werbegemeinschaft Waldkirch als Veranstalter mit den Partnern Schwarzwaldverein Waldkirch-Kandel und Zweitälerland-Tourismus erstmals für Wanderbegeisterte und Natursportler im Rahmen der Sportwoche der Stadt Waldkirch (22. Juni bis 30. Juni) ausgerichtet. Diese steht unter dem Motto "Waldkirch bewegt".

Bernhard Steinhart vom Vorstand der Werbegemeinschaft sieht den Kandel-Bergmarathon als einen weiteren wichtigen Baustein für die Tourismusregion. Jeder kann in seinem Tempo die Heimat kennenlernen, egal ob als Wanderer, Nordic Walker oder Trail-Runner. "Der Marathon ist eine naturnahe sportliche Betätigung ohne Stress", findet Steinhart.

Wandern ist derzeit ein Megatrend, erklärt die Geschäftsführerin vom Zweitälerland-Tourismus Ulrike Weiß beim Pressegespräch. Die Leute suchen nach neuen sportlichen Herausforderungen. Am 23. Juni beim Kandel-Bergmarathon kann man sich einer solchen Herausforderung stellen. Der Kandel-Bergmarathon führt über die olympische Marathon-Distanz von 42,4 Kilometer auf einer Route über den Kandel – Siensbach – Kastelburg – Haseneckle – Reichenbächle wieder nach Waldkirch.

Die Strecke setzt sich aus einer Süd- und einer Nordschleife zusammen. Wobei jede Teilstrecke auch als Halbmarathon absolviert werden kann. Wer sich dieser Herausforderung stellen möchte, sollte eine gute Kondition und Trittsicherheit mitbringen sowie gutes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung. Wanderstöcke sind von Vorteil.

Start und Ziel befinden sich in der Schlettstadtallee in Waldkirch. Die ersten Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Marathons und Halbmarathons "Südschleife" starten morgens um 7 Uhr. Der Halbmarathon auf der "Nordschleife" startet in der Allee um 13 Uhr. Wanderer können sich einem Wanderführer des Schwarzwaldvereins anschließen. Beim Kandel-Bergmarathon stehen der Spaß und die sportliche Herausforderung in der Natur im Vordergrund; es ist kein Wettkampf mit Zeitnahme, betonen die Veranstalter. Ankommen ist das Ziel.

Für den Halbmarathon wird mit einer Wanderzeit von sechs Stunden (als Walk fünf Stunden, als Trail drei) gerechnet; für den Marathon entsprechend mit zwölf. Entlang der gesamten Strecke gibt es spezielle Streckenmarkierungen zur Orientierung. Unterwegs sind vier Verpflegungsstationen mit Getränken und Snacks als Stärkung eingerichtet. Für Diejenigen, die unterwegs die Kräfte verlassen, gibt es an drei Punkten Shuttlestationen. Dort bringt ein Shuttle-Service die Teilnehmer zurück zum Ausgangspunkt in die Allee.

Die Registrierung und Anmeldung ist über die Internetseite http://www.kandel-bergmarathon.de im Vorfeld möglich oder direkt am Veranstaltungstag in der Schlettstadtallee. Jeder Teilnehmer erhält ein Starterpaket, kostenlose Verpflegung unterwegs und am Ziel eine Urkunde.

Das Ticket für die Marathon-Teilnahme kostet 45 Euro, für den Halbmarathon (Nord- oder Südschleife) 30 Euro.

Die genauen Startzeiten, Startgebühren, Streckenplan mit Profilen und weitere Informationen und Anmeldung unter http://www.kandel-bergmarathon.de