Reich beschenkte Frauen

wird fortgesetzt

Von wird fortgesetzt

Do, 29. Januar 2009

Waldkirch

STADTGESCHICHTE WALDKIRCH I: Kloster St. Margarethen zwischen 918 und 926 gegründet.

WALDKIRCH. Heute Abend, 19 Uhr, spricht der Stadtarchivar Gregor Swierczyna im Elztalmuseum über die Waldkircher Stadtgeschichte, insbesondere die Zeit "von der Amtsstadt zur Großen Kreisstadt". Gregor Swierczyna hat uns eine überschaubare Fassung der kompletten Stadthistorie zur Verfügung gestellt, die wir – heute beginnend – veröffentlichen.

Die Geschichte der Stadt Waldkirch, die zum 1. Januar 2009 in den Rang der insgesamt 91 baden-württembergischen Großen Kreisstädte erhoben wurde, lässt sich bis ins 10. Jahrhundert zurückverfolgen.

Bis zur Gründung des adeligen Frauenklosters St. Margarethen zwischen 918 und 926 stand das ganze Elztal unter der Herrschaft der Alemannenherzöge Burkhard I. und dessen Sohn Burkhard II. Im Jahr 926 stiftete Herzog Burkhard I. das adelige Benediktinerinnenkloster St. Margarethen zu Waldkirch. Damit sich dieses selbst ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ