Sozialstation bittet die Politik um Hilfe

sti

Von sti

Mi, 11. Juni 2014

Waldkirch

Gespräch bei St. Elisabeth.

WALDKIRCH (sti). In einem Gespräch mit den Landtagsabgeordneten Alexander Schoch (Grüne) und Sabine Wölfle (SPD) sowie dem Waldkircher Oberbürgermeister Richard Leibinger machten die Leitung der kirchlichen Sozialstation St. Elisabeth und Vertreter des Trägervereins auf die aktuelle Situation in der Sozialstation aufmerksam.

"Wir brauchen die politische und kommunale Unterstützung", betonte die Geschäftsführerin der Sozialstation, Petra Spaniol-Höfner. "Wir brauchen Fürsprecher, die unsere Forderungen mit- und weitertragen, weil Pflegedienste in ihrer Bedeutung der Daseinsfürsorge nach wie vor unterschätzt werden." In ähnlicher Richtung äußerten sich Hansjörg Kury, der Vorsitzende des Trägervereins der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung