Naturschutz am Belchen

Vom 23. bis 27. Mai kann man wandern und den Wald aufräumen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 20. Mai 2022 um 07:31 Uhr

Schönau

Auch die Schwarzwaldregion Belchen nimmt an den Clean-Up-Days 2022 teil. Wer mitmachen will, kann sich dafür noch anmelden. Wandern und dabei aufräumen ist dabei die Idee.

Nach der erfolgreichen Premiere der schwarzwaldweiten Clean-Up-Days im vergangenen Jahr, findet in diesem Jahr vom 23. bis 27. Mai die Neuauflage der Aufräumaktion statt. Auch die Tourismusorganisation Schwarzwaldregion Belchen unterstütze die Aktion, wie sie meldet, sie richtet eine Ausgabe- und Müllsammelstellen ein.

Das Land fördert die Aufräumaktion

"An der vom Land Baden-Württemberg geförderten Aufräumaktion kann jeder teilnehmen, der helfen will, die Naturlandschaft des Schwarzwalds von Müll zu befreien", heißt es in der Pressemitteilung der Schwarzwaldregion Belchen. Organisiert werde die Woche vom gemeinnützigen Verein "Patron" in Zusammenarbeit mit der Schwarzwald Tourismus GmbH und dem Freiburger Start-Up "Limonate".

Im vergangenen Jahr hätten sich mehr als 1000 Personen an der Müllsammelaktion beteiligt "und den Schwarzwald von mehr als zwei Tonnen Papier, Verpackungen, Flaschen und sonstigem Müll befreit", wird Hansjörg Mair, Geschäftsführer der Schwarzwald Tourismus GmbH, in der Mitteilung zitiert. Man hofft auf eine erneut rege Beteiligung.

Auch Matthias Kupferschmidt von der Schwarzwaldregion Belchen wird zitiert, er sagt über die Premiere im vergangenen Jahr: "Klein und Groß, Kindergärten und Schulen, Familien mit Kindern und Großeltern – es war aus jeder Altersschicht jemand dabei." Auch in diesem Jahr solle die Aktion ein Event für alle Interessierten sein. "Die Schwarzwald Clean-Up-Days ergänzen die bestehenden lokale Initiativen von Vereinen, Schulen oder Gemeinden, die sich jährlich darum kümmern, dass die Naturlandschaft sauber bleibt. Sie rufen überregional Naturfreunde und Schwarzwaldliebhaber dazu auf, sich für die Natur der Ferienregion zu engagieren", heißt es weiter.

Wer teilnehmen möchte, bekommt eine Tasche und eine Zange

Alle Teilnehmenden erhalten für ihre Tour ein kostenfreies Müllsammelset, das sogenannte Clean-Up-Ki", bei einer der rund 50 Ausgabestellen. Die Sets bestehen demnach aus einer wiederverwendbaren Gewebetasche und einer Zange aus hochwertigem Edelstahl. Beides darf behalten werden.

Wer mitmachen möchte, kann sich unter http://www.cleanup-schwarzwald.info anmelden, "mit Gleichgesinnten die Bewegung an der frischen Luft genießen und gleichzeitig etwas Gutes für die Natur tun", so die Mitteilung. Es werde im Anschluss auch eine Verlosung unter allen Teilnehmenden geben. Am Ende der Sammelwoche am Samstag, 28. Mai, soll zudem eine Abschlussveranstaltung im in Freiburg stattfinden.

Anmeldungen sind noch heute auch in den Tourist-Informationen Schönau oder Wieden möglich. Zur Anmeldung anzugeben ist die Anzahl der Teilnehmenden und die Zeit, zu der Gruppen eine Sammelaktion planen. Auch die Strecke, auf der gesammelt werden soll, wird erfasst. "Inspirieren lassen können Sie sich auf dem Tourenplaner der Schwarzwaldregion Belchen", heißt es dazu. Einige Tage nach der Anmeldung kann in der Tourist-Information Schönau oder Wieden ein Clean-Up-Kit abgeholt werden. Übrigens: Der gesammelte Abfall wird in den Tourist-Informationen Schönau oder Wieden entgegengenommen.