Corona

War der Friseurtermin denn gefährlicher?

Gerhard Henninger

Von Gerhard Henninger (Endingen)

Sa, 11. September 2021

Leserbriefe

Zu: "Erste Clubs öffnen wieder die Tanzfläche", Agenturbeitrag (Land und Region, 6. September)

War beim Friseur. Nachweis von Impfung oder Test oder Genesung wurden verlangt. Richtig. Zusätzlich müsste ein Mund- und Nasenschutz getragen werden. Die Maske muss auch beim Haareschneiden getragen werden. Wenn dem so sein soll und dem Bekämpfen von Covid dienlich, wird das befolgt. Abends im Fernsehen konnte man sehen, wie die Besucher von Diskotheken keine Masken getragen haben, was mit den Vorgaben übereinstimmt. Ich frage mich, ob der Friseurtermin gefährlicher ist als der Diskothekenbesuch. Da werden gesundheitliche Belange wirtschaftlichen Belangen untergeordnet und so die Akzeptanz von derlei Bestimmungen bei vielen unglaubwürdig. Gerhard Henninger, Endingen