Gesundheit

Warum es in der Corona-Krise wichtig ist, Blut zu spenden

Verena Wehrle

Von Verena Wehrle

Mi, 25. März 2020 um 16:41 Uhr

Gesundheit & Ernährung

Während das öffentliche Leben ruht, finden Blutspendetermine – nach aktuellem Stand – weiterhin statt. Anfang März ging die Zahl der Blutkonserven deutlich zurück, jetzt ist die Spendenbereitschaft groß.

Ein Blick auf die Region, wie sich die Spendenbereitschaft in Zeiten von Corona entwickelt hat und, was Blutspender nun beachten sollten.

Eberhard Weck, Abteilungsleiter Spenderbindung und -gewinnung des DRK-Blutspendedienstes Baden-Württemberg und Hessen, organisiert die Blutspendetermine – ganze 20 am Tag – in beiden Bundesländern. Er spricht von einem drastischen Spenderrückgang Anfang März. Mit dem Coronavirus hätte auch die Sorgen zugenommen. Beim DRK gingen deshalb viele Anrufe ein. Danach habe man alle Spender nochmals angeschrieben und eine Webseite geschaltet, die die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ