Crossover-Konzert

Warum Otto Normal und das Philharmonische Orchester zusammen spielen

Anika Maldacker

Von Anika Maldacker

Mi, 24. April 2019 um 18:25 Uhr

Klassik

BZ-Plus Kontrollierte Kollision von Pop und Klassik: Bei einem gemeinsamen Konzert im Theater Freiburg trifft die Band Otto Normal auf das Philharmonische Orchester. Ein Besuch bei der Hauptprobe.

Die Geigen schwelgen euphorisch im Großen Haus des Theater Freiburg. Posaunen, Trompeten und Celli steigen mit ein. Das Philharmonische Orchester entfaltet einen enthusiastischen Klang. Doch die rot bespannten Sitze vor ihm sind so gut wie leer, die Musiker spielen nicht im Orchestergraben, sondern auf der Bühne – und im Vordergrund steht keine Opernsängerin oder -sänger, sondern die vier Musiker der Freiburger Band Otto Normal. Dann bricht die Musik abrupt ab. Es ist die Hauptprobe vor der Premiere am Donnerstagabend. Otto Normal trifft auf das Philharmonische Orchester. "Zwischen den Genres" ist die Kollaboration getauft worden. Pop und Klassik ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ