Intime Details

Warum sind Sex-Podcasts so im Trend?

dpa

Von dpa

Mi, 20. Februar 2019 um 20:30 Uhr

Panorama

Sex in Zeiten des Internets: In Podcasts reden Menschen offen über ihr Sex- und Gefühlsleben. Selbst echten Sitzungen aus Paartherapien kann man zuhören. Was macht die Offenheit mit uns?

Wie lange dauert der perfekte Sex? Und wann ist die beste Tageszeit dafür? Warum gehen wir fremd – und warum finden Männer One-Night-Stands toll? Fragen, die man peinlich, klischeehaft oder interessant finden kann, sind bei den Podcasts "Beste Freundinnen" und "Besser als Sex" Titel einzelner Folgen.

In den Gesprächsreihen reden in einem Fall zwei Männer und im anderen zwei Frauen über alles, was ihnen zum Thema Liebe und Sex einfällt. Aus den USA wiederum kommt ein Podcast, der Einblick in echte Paartherapie-Stunden gibt. Reden wir mehr über Intimstes als früher? Und was macht das mit uns?

Eine Frau findet über eine Chlamydien-Infektion heraus, dass ihr Mann sie betrogen hat, sie liebt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ