Große Koalition

Hat der Wahlsonntag Folgen für die Bundespolitik?

Jan Dörner

Von Jan Dörner

Sa, 25. Mai 2019 um 18:50 Uhr

Deutschland

BZ-Plus Wenn die Prognosen für den Ausgang der Europawahl und der Wahl in Bremen kommen, werden die Parteien sofort beraten, wie es weitergehen soll. Muss es Veränderungen in der Bundesregierung geben?

An diesem Sonntag stehen weder SPD-Chefin Andrea Nahles noch die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer zur Wahl, es geht auch nicht um die Zusammensetzung der Bundesregierung. Abgestimmt wird über die Zusammensetzung des Europaparlaments, der Bürgerschaft in Bremen und der Kommunalparlamente in mehreren Bundesländern, darunter Baden-Württemberg. Der Wahlsonntag kann aber gleichwohl auch für die Bundespolitik Folgen haben.

» Szenario 1:

Es bleibt alles, wie es ist
Vor fünf Jahren kamen CDU und CSU bei der Europawahl zusammen auf 35 Prozent der Stimmen. Aktuelle Umfragen sehen sie dieses Mal bei 28 bis 30 Prozent. Aber solange die Union am Ende deutlich vorne liegt und in der Nähe des Bundestagswahlergebnisses von knapp 33 Prozent landet, ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ