Service

Was ist bei der Steuererklärung fürs Corona-Jahr 2020 zu beachten?

Sabine Meuter

Von Sabine Meuter (dpa)

Mo, 08. Februar 2021 um 11:17 Uhr

Wirtschaft

Von der Kurzarbeit bis zum Homeoffice: Wegen der Pandemie gibt es bei der Steuererklärung für 2020 einige Änderungen. Sie betreffen etwa Freibeträge und Pauschalen.

Noch ist zwar Zeit. Doch manche wollen vielleicht die Abende während der coronabedingten Ausgangssperre in Baden-Württemberg nutzen, um ihre Steuererklärung für das Jahr 2020 zu machen. Da während der Pandemie viele Arbeitnehmer Kurzarbeitergeld bekommen, sind mehr Beschäftigte als sonst verpflichtet, eine Steuererklärung abzugeben. Das gilt für alle, die mehr als 410 Euro Lohnersatzleistungen bekommen haben. Auch sonst gibt es einiges zu beachten.
Höhere Freibeträge
Der steuerliche Grundfreibetrag ist 2020 von ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung