BZ-Serie "Gut und gesund Essen" (7)

Was ist besser: Frisches Obst und Gemüse – oder Vitaminpillen?

Petra Kistler

Von Petra Kistler

Sa, 25. März 2017 um 09:20 Uhr

Gesundheit & Ernährung

An die Kraft der Vitamine und Mineralstoffe in Lebensmitteln scheinen viele Menschen nicht so richtig zu glauben. Sie schlucken lieber Vitaminpräparate. Ernährungsforscher sehen dies kritisch. Ein Überblick.

Haben Obst und Gemüse heute weniger Nährstoffe?
Essen die Deutschen zu wenig Vitamine?
Viele Menschen sind in Sorge, dass es ihnen an Vitaminen und Mineralstoffen mangeln könnte. Völlig unnötig! Obwohl die meisten nicht nach dem Lehrbuch der Ernährungswissenschaft essen, leiden sie nicht an einer Unterversorgung. Deutschland ist kein Vitaminmangelland, die überwiegende Zahl der Bürger ist ausreichend versorgt.
Menschen, die sich gesund und abwechslungsreich ernähren, benötigen keine Nahrungsergänzungsmittel, lautet das übereinstimmende Urteil des Bundesinstituts für Risikobewertung, der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und der Medizinischen Fachgesellschaften. Eine einseitige Ernährungsweise könne durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln auch nicht ausgeglichen werden.
Zur Verunsicherung tragen auch die Begriffe "Bedarf" und "Empfehlung" bei.
Die Referenzwerte für Vitamine – also wie viel man täglich davon möglichst aus Nahrungsmitteln zu sich nehmen sollte – sind laut Zeit lediglich Schätzwerte. Sie würden mit einem großzügigen Sicherheitszuschlag versehen. Eine Aufforderung, Vitamine in Pillenform zu schlucken, seien sie nicht.
Keine Regel ohne Ausnahmen: Weil die Deutschen zu wenig fetten Fisch essen und Leber auch selten auf dem Speiseplan steht, besteht bei Vitamin D und Folsäure eine Lücke zwischen der empfohlenen und der tatsächlichen täglichen Aufnahme. In einigen wenigen Fällen kann deshalb eine gezielte Ergänzung sinnvoll sein. Säuglinge und Menschen, die sich nicht ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung