Hermann-Stratz-Preis 2020

Was ist eigentlich Zivilcourage? Die BZ hat nachgefragt

Felix Held

Von Felix Held

Fr, 06. Dezember 2019 um 09:33 Uhr

Bad Säckingen

BZ-Plus Die BZ hat im Vorfeld des Hermann-Stratz-Preises 2020 bei bekannten Persönlichkeiten aus der Region am Hochrhein nachgefragt, was Zivilcourage für sie bedeutet.

Zivilcourage hat viele Facetten: Einschreiten, wenn ein Mensch in Gefahr ist, Hinschauen und handeln, wenn andere wegschauen, Einsatz gegen Extremismus jedweder Art. All das können Beispiele für Zivilcourage sein. Herausragendes Engagement will die Badische Zeitung mit dem Hermann-Stratz-Preis ehren. Der Preis wird am 16. Januar 2020 bereits zum vierten Mal verliehen. Die Leserinnen und Leser der BZ können Vorschläge machen. Die BZ hat bei bekannten Persönlichkeiten aus der Region nachgefragt, was Zivilcourage für sie bedeutet.

Janette Fuchs, Bürgermeisterin von Todtmoos: "Zivilcourage ist für mich nicht wegsehen sondern hinsehen! Zivilcourage bedeutet, dass man im Alltag nicht einfach wegschaut, sondern genau hinsieht, was um einen herum passiert. Es geht dabei nicht nur um das Sehen, sondern ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ