Account/Login

Vorbild St. Martin

Was sechs Menschen aus der Region Freiburg im Alltag teilen

Carolin Johannsen
  • Do, 10. November 2022, 14:01 Uhr
    Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

BZ-Abo Um das Jahr 330 teilte St. Martin der Legende nach seinen Mantel mit einem Bettler. Auch in der Region Freiburg teilen viele Menschen Dinge. Sechs von ihnen erzählen, was und warum.

Der Martinstag wird am 11. November gefeiert.  | Foto: THORSTEN MALINOWSKI / stock.adobe.com
Der Martinstag wird am 11. November gefeiert. Foto: THORSTEN MALINOWSKI / stock.adobe.com
1/8
Die Tugend zu teilen – das wird alljährlich am Martinstag am 11. November gefeiert. Teilen, das ist heutzutage ein Zeichen von Solidarität und Gerechtigkeit, das sich über viel mehr als nur Objekte erstreckt. Auch Zeit, Kraft und Gefühle können geteilt werden. "Sharing is caring" heißt es oft in den Sozialen Medien – "Teilen ist Kümmern" auf Deutsch. Auch in der Region Freiburg gibt es viele Menschen, die Dinge mit anderen Menschen teilen. Sechs von ihnen haben von ihren Erfahrungen erzählt.
Wohnung teilen
"Für mich war es selbstverständlich, meine Wohnung mit ukrainischen Flüchtlingen zu teilen", sagt Katerina Kaiser. Als der Krieg in der Ukraine begann und die ersten Menschen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.