Reinhold Friedrich gewinnt seiner Trompete viele Klangfarben ab

Michael Gottstein

Von Michael Gottstein

Mo, 09. Januar 2017

Wehr

Renommierter Musiker tritt zusammen mit dem Organisten Bernhard Marx auf / Konzertbesucher in der Wehrer Kirche St. Martin sind begeistert.

WEHR. Es war eine ergreifende Totenklage um den 2014 verstorbenen Dirigenten Claudio Abbado, die der Trompeter Reinhold Friedrich beim traditionellen Dreikönigskonzert in Wehr anstimmte. Diese "Predah" (Trennung) betitelte Komposition des 1945 geborenen Luca Lombardi war ein Kontrapunkt zu den vorwiegend barocken Werken, die der renommierte Trompeter bei seinem zweiten Auftritt in Wehr zusammen mit dem bekannten Organisten Bernhard Marx vorstellte.
Dieses Konzertprogramm ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung