Weichen fürs Fest gestellt

Klaus Schade

Von Klaus Schade

Sa, 16. Juli 2016

Ettenheim

Die Strukturen für das Kaiserbergfest haben sich bewährt / Stadt Herbolzheim federführend.

HERBOLZHEIM/ETTENHEIM/ RINGSHEIM (ksc). Vor der Sommerpause haben sich die Bürgermeister der drei Kaiserberggemeinden Herbolzheim, Ettenheim und Ringsheim sowie die Vertreter der Winzergenossenschaften und Weinbaubetriebe zur Vorbereitung des 17. Kaiserbergfestes und der übrigen Veranstaltungen zusammen gesetzt. Die Federführung liegt in diesem Jahr turnusgemäß bei der Stadt Herbolzheim.

Mit dem 3. Oktober hat das Kaiserbergfest längst seinen Platz im Terminplan der Raumschaft gefunden. Der Nationalfeiertag fällt in diesem Jahr auf einen Montag, was möglicherweise den zuletzt starken Besuch aus Frankreich etwas verhaltener gestalten wird. Da, wie ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung