Leitartikel

Weichen in die falsche Richtung

Jörg Buteweg

Von Jörg Buteweg

Do, 08. November 2018 um 22:03 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Die Bundesregierung hat Beschlüsse zur Rentenversicherung gefasst, die höhere Renten bis 2025 versprechen. Doch angesichts der demografischen Entwicklung kann das nicht gut gehen.

Ein teures Paket zur Rentenversicherung hat der Bundestag verabschiedet. Teuer und damit umfangreich heißt aber nicht gut. Mit Kosten von vielen Milliarden Euro stellen Union und SPD die Weichen in die falsche Richtung, ohne darzulegen, wie es nach dem Jahr 2025 – so weit reicht das Paket – weitergehen soll.

Der größte Fehler dabei ist, die seit den frühen 2000er Jahren geltende Systematik der jährlichen Rentenanpassung außer Kraft zu setzen. Die Kosten sind so enorm, dass sie von der Bundesregierung lieber nicht beziffert ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ