Account/Login

Weihnachten nach der Wahl

Ralf Burgmaier
  • Mo, 24. Dezember 2018
    Offenburg

     

BZ-Plus Wie finden Kandidaten nach den Aufregungen der Oberbürgermeisterwahl ihren Weihnachtsfrieden?.

Marco Steffens   | Foto: M. Bode
Marco Steffens Foto: M. Bode
1/3

OFFENBURG. Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen sind die Versprechen des Engels an die Hirten auf dem Feld bei der Verkündung der Geburt des Jesus von Nazareth. Im christlichen Kulturkreis stellt sich daher alle Jahre wieder die Frage, ob und wie es gelingt, diesen Weihnachtsfrieden zu finden. Wir haben diese Frage drei Kandidaten und einer Kandidatin gestellt, die in diesem Jahr sich der extrem stressigen Aufgabe eines Oberbürgermeisterwahlkampfs gestellt haben. Hier sind die Antworten.

Marco Steffens
Weihnachten feiere die Familie erstmals in Willstätt. Die Verwandtschaft reise an. Das vergangene Wochenende und die Feiertage habe sich Steffens dafür frei genommen. "Natürlich bin ich die ganze Zeit über erreichbar und ab 3. Januar dann wieder voll im Büro." Dazwischen wolle er, die Zeit nutzen, um verarbeiten zu können, was geschehen ist. Einen Gottesdienst werde man besuchen. Ob in Willstätt, in Offenburg oder an beiden Orten sei noch nicht entschieden.
Harald Rau
...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar