Freiburg

Weihnachtspäckchen-Aktion der Ukrainehilfe startet wieder

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 16. November 2019 um 17:48 Uhr

Freiburg

Im "S’Einlädele" können bis 13. Dezember Geschenke für die Ukrainehilfe abgegeben werden. Sie werden an bedürftige Kinder, Familien und Senioren in der Ukraine verteilt.

Noch bis Freitag, 13. Dezember 2019, läuft die Weihnachts- und Lebensmittelpäckchenaktion des von der evangelischen Stadtmission getragenen "S’Einlädele" für bedürftige Kinder, Familien, Senioren und Seniorinnen in der Ukraine. Die Päckchen können im "S’Einlädele", Guntramstraße 58, abgegeben werden.

Vor Weihnachten werden die Pakete dann per Lastwagen in die Ukraine transportiert und dort von einheimischen Partnern des "S’Einlädele" an Bedürftige verteilt. Die Päckchen erreichen nach Angaben der Organisatoren Menschen in fast allen Gebieten der Ukraine.

"Schuh- und Bananenkartons voller schöner und nützlicher Dinge stellen für die Empfänger in der Ukraine in aller Regel das einzige Weihnachtsgeschenk dar, das sie überhaupt bekommen", sagt Volker Höhlein, der Geschäftsführer der Ukrainehilfe: "In den vergangenen beiden Jahren konnten wir dank fleißiger Päckchenpacker aus Schulklassen, Familien, Kindergärten oder Gemeinden 6800 Geschenke verteilen – und hoffen darauf, in diesem Jahr die 4000 zu knacken."
Ein Info-Flyer mit Packtipps für die verschiedenen Altersgruppen kann unter tobiasadler@seinlaedele.de angefordert werden. Alle Infos finden sich auch auf seinlaedele.de/weihnachten.