Gewalttat in der Schweiz

Mörder weiterhin auf der Flucht – noch keine heiße Spur

Hannes Lauber, Peter Disch

Von Hannes Lauber & Peter Disch

Fr, 13. September 2013 um 18:20 Uhr

Weil am Rhein

Noch immer befindet sich der mutmassliche Mörder F. Anthamatten auf der Flucht. Mit der verlorenen Spur am Bahngleis geht die Fahndung nach dem 39-Jährigem weiter.

Die Kriminalpolizei Lörrach wertet derzeit weiterhin Hinweise aus der Bevölkerung aus, die im Zusammenhang mit dem flüchtigen Mörder Fabrice Anthamatten aus Genf hier eingehen. Im Moment verliert sich die Spur des Täters im Bereich des Bahnhofs Weil am Rhein. Eine neue "heiße Spur" hat sich bislang aus den hiesigen Meldungen nicht ergeben.

Belastbare Hinweise, dass sich der Straftäter derzeit noch im Landkreis Lörrach aufhält, liegen aktuell nicht vor. Gleichwohl warnt die Polizei nach wie vor dem Mann, der als gefährlich einzustufen und möglicherweise bewaffnet ist.

Die überörtliche / internationale Fahndung nach Anthamatten wird von ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ