Tram als Zugpferd im ÖPNV

Ulrich Senf

Von Ulrich Senf

Di, 20. September 2016

Weil am Rhein

Zuwächse bei den grenzüberschreitenden Tickets / SWEG bereitet Zählung der Fahrgäste vor.

WEIL AM RHEIN. Die Linie der Tram 8 hat sich im Verbund des öffentlichen Personennahverkehrs zu einem echten Zugpferd entwickelt. Nach wie vor steigt die Zahl der Ein- und Ausstiege in Weil am Rhein. Und auch auf Seiten des Regio-Verkehrsverbunds Lörrach (RVL) spürt man ein deutlich steigendes Interesse an den maßgeschneiderten grenzüberschreitenden Angeboten.

Um 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr sind die Zahlen der Ein- und Aussteiger beim Tram 8 in Weil zuletzt gestiegen. Etwas mehr als 4000 Einsteiger zählt die BVB an den vier Weiler Haltestellen an den Wochentagen. An den klassischen Einkaufstagen Freitag und Samstag steigen die Zahlen sogar auf 3500 beziehungsweise 4000 Einsteiger, die an vielen Tram ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ