Interview

Warum in Weil am Rhein ein Hochhaus abgerissen wird

Ulrich Senf

Von Ulrich Senf

Sa, 11. Mai 2019 um 11:46 Uhr

Weil am Rhein

BZ-Plus Das Thema sorgt für viel Gesprächsstoff im Dreiländereck: In Weil am Rhein soll ein Wohnhaus mit 16 Stockwerken abgerissen werden. Warum ist keine Sanierung möglich? Ein Interview.

Vor etwa eineinhalb Jahren hatte die Wohnbau angekündigt, dass sie die Sanierung des Hochhauses Liegnitzer Weg angehen wird. Vor drei Wochen nun hat Geschäftsführer Andreas Heiler die Mieter informiert, dass eine Sanierung nicht möglich ist. Stattdessen werde man das Gebäude in acht bis zehn Jahren abreißen. Ulrich Senf hat sich mit Andreas Heiler über Hintergründe und Alternativen unterhalten.

BZ: Wie schwer ist Ihnen die Entscheidung gegen die Sanierung gefallen?
Heiler: Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Aber nachdem uns von mehreren Gutachtern bescheinigt wurde, dass eine Sanierung wirtschaftlich nicht zu vertreten ist, haben wir diese Entscheidung getroffen.

BZ: Ausgangspunkt war eine energetische Sanierung. Inzwischen steht die Frage nach dem Bestandsschutz im Mittelpunkt. Was hat sich da verändert?
Heiler: An der Ausgangslage hat sich nichts geändert. Gemäß der Landesbauordnung braucht man bei Hochhäusern für eine Dach- oder Fassadensanierung eine Baugenehmigung. Beides hatten wir im Liegnitzer Weg 8 vor und müssen deshalb ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ