Bewertungskommission hat entschieden

Zwei Vorschläge für Umgestaltung des Friedlinger Rheinparks

Hannes Lauber

Von Hannes Lauber

Mi, 26. Oktober 2016 um 11:54 Uhr

Weil am Rhein

Im Wettbewerb zur Umgestaltung des Rheinparks in Friedlingen haben sich die Planungsbüros "faktorgruen" aus Freiburg und Fontana Landschaftsarchitektur GmbH aus Basel mit ihren Vorschlägen als Favoriten durchgesetzt.

Die beiden Vorschläge unterscheiden sich in der Konzeption deutlich. Gemeinsam ist beiden allerdings, dass gegen die Colmarer Straße im Osten eine dichte Bepflanzung erfolgen soll, während sich diese zum Rhein hin auflockert. Das Rheincafé an der Dreiländerbrücke ist fester Bestandteil beider Planungen wie auch die Wärmestube, das Parkcafé und der alte Hafenkran am Nordrand des Parks. Dort platzieren beide Konzepte auch eine Sport- und Veranstaltungszone. Schließlich versuchen auch beide Entwürfe, den Baumbestand zu integrieren und zu erhalten.

Badestrand und

englischer Park
Das Basler Büro Fontana schlägt vor, das Rheinufer in geschwungene Formen aufzulösen und mit einem Sandstrand und einer Liegewiese zu versehen. Der Rhein soll wieder eine Bademöglichkeit ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ