Bahn

Weiße Wolke aus Güterzug – war es Milchpulver?

Victoria Langelott

Von Victoria Langelott

Do, 16. Juni 2011 um 22:45 Uhr

Eimeldingen

Eine mysteriöse weiße Wolke quillt aus einem Güterzug – und Anwohner im Markgräflerland fragen sich: Was hat das zu bedeuten? Besteht Gesundheitsgefahr? Nein, sagt die Bundespolizei.

EIMELDINGEN. Die von einem Güterzug verteilte weiße Wolke, mit der am Himmelfahrtstag auch der Eimeldinger Gemeinderat Bernd Bauer eingenebelt worden war, soll aus Milchpulver bestanden haben. Dies teilte am Donnerstag die Bundespolizei mit, die damit die Anfrage der BZ beantwortete, die Bernd Bauers Hinweis nachgegangen war. Der Güterzug sei vom italienischen Melzo bei Mailand nach Gruiten in Nordrhein-Westfalen unterwegs gewesen.

"Der Waggon, an dem sich eine weiße Staubwolke entwickelte, hatte Milchpulver geladen", lautete die Mitteilung der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ