"Welch’ Geschenk an die Nachwelt!"

Sylvia-Karina Jahn

Von Sylvia-Karina Jahn

Sa, 02. April 2016

Emmendingen

BZ-INTERVIEW mit Hans-Jürgen Günther, der über Johannes Fecht, einen vergessenen Autor der Stadtgeschichte, referiert.

EMMENDINGEN. Fast 1000 Seiten hat der lutherische Theologe Johannes Fecht über das Emmendinger Religionsgespräch und dessen Folgen geschrieben. Hans-Jürgen Günther referiert zu Fechts 300. Todestag über den Theologen und Historiographen. Sylvia-Karina Jahn sprach mit ihm über den in Vergessenheit geratenen Autor aus Sulzburg.

BZ: Herr Günther, Sie haben sich mit dem Emmendinger Religionsgespräch und dessen Folgen beschäftigt – vor allem mit einer ganz speziellen Folge, nämlich dem Tod des Markgrafen Jacobs III., der auch Fecht beschäftigt hat. Was ist das Besondere an diesem Mann?
Günther: Drei Aspekte möchte ich ansprechen. Fecht hat 1694 als erster das Gesprächsprotokoll im genauen Wortlaut veröffentlicht. Welch’ Geschenk an die Nachwelt! Fecht stellt ferner dar, wie mit dem Konfessionswechsel eines Regenten – Jacob III. wurde bekanntlich katholisch – damals eine Machtfrage ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung