Wochenmarkt weicht Schülern nicht

Heiner Fabry und Dirk Sattelberger

Von Heiner Fabry & Dirk Sattelberger

Mi, 20. Dezember 2017

Schönau

In Schönau stimmen Gemeinderäte gegen eine Verschiebung des Marktes um eine halbe Stunde / Elternbeirat zeigt sich enttäuscht.

SCHÖNAU. Der Gemeinderat ist dagegen, den Wochenmarkt in Schönau um eine halbe Stunde nach hinten zu verschieben. Damit sollte erreicht werden, dass sich Schüler in der großen Pause ab 9.05 Uhr ungehindert auf dem Rathausplatz bewegen können. Der Elternbeirat des Gymnasiums zeigt sich enttäuscht von der Abstimmung.

Der Antrag der Stadtverwaltung wurde mit acht Neinstimmen am Montag abgelehnt (bei vier Jastimmen). Der Wunsch auf eine Verschiebung der Marktzeit jeden Freitag von derzeit 10 Uhr auf 10.30 Uhr geht auf die Schulleitung des Gymnasiums zurück. Denn die Marktbeschicker benötigen für den Aufbau ihrer Stände ungefähr 45 bis 60 Minuten. Dadurch wird der Rathausplatz, der ebenso wie die Talstraße vom Gymnasium als Pausenhof genutzt wird, teilweise bereits ab 9 Uhr ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ