Übung im Katzenbergtunnel

Wenn der Zug havariert und der Lastwagen darauf brennt

Franz Schmider

Von Franz Schmider

So, 28. Oktober 2018 um 18:33 Uhr

Südwest

BZ-Plus Bei einer großen Übung im Katzenbergtunnel haben rund 200 Rettungskräfte am Samstag für einen Notfall geprobt. Die Bahnstrecke zwischen Freiburg und Basel war für mehr als vier Stunden gesperrt.

An Realismus mangelt es jedenfalls nicht bei dieser Übung: Der Zug, der in 20 Minuten im Katzenbergtunnel havarieren soll, steht in Basel am Bahnsteig und wartet. Zehn Minuten später als geplant setzt er sich in Bewegung. Vorne die Lok, dahinter zwei Schlafwagen, dann eine Reihe von Wagen der rollenden Landstraße, auf denen einige Lastwagen stehen. Einer hat Gefahrgut geladen. Details kennt nur Stephan Gundel, der das ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung