Auch das noch

Wenn die Kuh während der Ortschaftsratssitzung kalbt

Edgar Steinfelder

Von Edgar Steinfelder

Sa, 30. April 2022 um 11:01 Uhr

Schopfheim

Prioritäten: Edmund Schwald kann nicht an der Sitzung des Ortschaftsrats Raitbach teilnehmen. Eine seine Kühe bringt Zwillinge auf die Welt. Fotos von den Tieren kursieren noch in der Sitzung.

Auch ein Ortschaftsrat muss gelegentlich Prioritäten setzen. So stand für einen Raitbacher Ortschaftsrat und Landwirt die Entscheidung vor der letzten Ortschaftsratssitzung eindeutig fest: Absage für die Zusammenkunft wegen einer unmittelbar bevorstehenden Niederkunft. Dafür hatte denn auch Ortsvorsteher Willi Tholen vollstes Verständnis und erklärte vor Sitzungsbeginn: "Der Schwald Edi hat sich entschuldigt, weil seine Kuh in den Wehen liegt." Nun, dass ihr Ratskollege Edmund Schwald als versierter Geburtshelfer diese Entbindung problemlos meistern würde, davon war man im Ratsrund hundertprozentig überzeugt.

Und siehe da: Direkt nach der Diskussion über das Integrierte Stadtentwicklungskonzept "Schopfheim 2035" blinkte das Smartphone von Ortschaftsrat Sebastian Bach. Und sofort machte dessen Handy im Ratssaal die Runde. Waren doch auf dem Display die zufriedene Kuhmutter und ihre zwei munteren Zwillingskälbchen zusammen mit dem stolzen Ziehvater Edi Schwald abgebildet. Und wenn "Schopfheim 2035" abgewickelt ist, werden die beiden dann 13-jährigen Zwillinge wohl schon etliche Quadratkilometer Raitbacher Weideland abgegrast haben.