Wenn Fundsachen versteigert werden

Tim Gollenia

Von Tim Gollenia

Do, 29. August 2019

Staufen

BZ-Plus Fahrräder und Ferngläser günstig unter dem Hammer: Ein Besuch bei einer lokalen Auktion bei der Lilienhofschule in Staufen.

STAUFEN. Monika Schulz kümmert sich im Bürgerbüro Staufen um liegengebliebene Fundsachen. Die Kapazitäten zur Aufbewahrung von Sonnenbrillen, Schirmen und verlorenen Fahrräder sind allerdings beschränkt. Wenn die Fundsachen nicht mindestens einmal im Jahr versteigert würden, käme man nicht mehr hinterher, erklärt Monika Schulz. Eine solche Versteigerung hat sich die Badische Zeitung einmal näher angeschaut.

Jeder von uns verliert mal etwas, ob es die geliebte Sonnenbrille im Schwimmbad oder der Haustürschlüssel beim Bäcker ist. Zum Glück gibt es häufig einen Finder und ein damit verbundenes Wiedersehen. Aber nicht jeder kommt in diesen Genuss und manchmal ist auch nicht jeder daran interessiert sein altes Fahrrad wieder zu finden.

Fundsachen können deswegen bei ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ