Coronakrise

Wenn Helfer plötzlich abreisen: In der Pflege droht ein Engpass

Franz Schmider

Von Franz Schmider

Mo, 23. März 2020 um 19:08 Uhr

Südwest

BZ-Plus Mehrere Hunderttausend Pflegebedürftige werden von Menschen aus Osteuropa betreut. Doch in Zeiten von Corona droht ein Versorgungsengpass. Die Folgen sind noch nicht abzusehen.

Salvatore Raimondo hat nach eigenen Angaben in den vergangenen Tagen noch mehr Zeit am Telefon verbracht als üblich. "Jeder von uns war den ganzen Tag damit beschäftigt, sowohl Kunden als auch Betreuungskräfte zu beruhigen", sagt Raimondo, der in Püttlingen im Saarland die Agentur Helpingcare24 führt und Sprecher des Bundesverbandes häusliche Seniorenbetreuung ist (BHSB). Die einen sind verzweifelt, weil sie unsicher sind und ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung