Anzeigepflicht

Wer bei Facebook hetzt, muss bald mit Strafverfolgung rechnen

Christian Rath

Von Christian Rath

Do, 04. Juni 2020 um 15:34 Uhr

Deutschland

BZ-Plus Als Vorreiter will Deutschland eine Meldepflicht für Hass im Netz einführen. Justizministerin Christine Lambrecht sagt im BZ-Interview: "Wir dürfen das Feld nicht den Hetzern überlassen."

Wer bei Facebook hetzt und andere bedroht, muss bald mit konsequenter Strafverfolgung rechnen. Das sieht ein Gesetzentwurf der Bundesregierung vor. Christian Rath sprach darüber mit der Bundesjustizministerin Christine Lambrecht.
BZ: Frau Lambrecht, Sie wollen eine Anzeigepflicht für soziale Netzwerke einführen. Rechtswidrige Hass-Postings sollen künftig dem Bundeskriminalamt gemeldet werden. Wo in der Welt gibt es so ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung