Mietpreise

WG-Zimmer in Freiburg bleiben ein lukratives Geschäft

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Fr, 05. August 2022 um 18:30 Uhr

Freiburg

BZ-Abo Trotz aller Bemühungen kann die Stadt Freiburg nichts dagegen tun, dass kleine Zimmer zu absurd hohen Preisen vermietet werden. Wenn sich etwas ändern soll, muss der Bund aktiv werden.

Was passiert, wenn jemand ein Haus kauft, dieses in viele kleine Zimmer unterteilt und die dann zu einem absurd hohen Preis an Studierende vermietet? Antwort: Nichts – außer dass der Vermieter reich wird. Die Stadtverwaltung kann gegen diese Art von Mietwucher nicht rechtlich vorgehen, trotz aller Bemühungen, dieses Geschäftsmodell zu verhindern. Nun liegen die Hoffnungen auf dem Jahr ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv in Ihrem Abonnement!

Jetzt weiterlesen mit Ihrem kostenlosen Probemonat:

BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Bereits Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

BZ-Digital Premium 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Digitale Zeitung als BZ-eZeitung und BZ-App
  • Rabatte und Events mit der BZ-Card
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Bereits Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

Zurück

Anmeldung