Modellprojekt

Wie der ländliche Raum für junge Erwachsene attraktiver werden soll

Klaus Riexinger, Felix Lieschke

Von Klaus Riexinger & Felix Lieschke

Sa, 10. Juli 2021 um 15:13 Uhr

Südwest

BZ-Plus In ländlichen Regionen fehlt es an attraktiven Wohnformen für junge Menschen zwischen 18 und 35 Jahren. Das Projekt "Junges Wohnen" will das ändern – zum Beispiel in Herbolzheim.

Landflucht hat viele Gründe. Einer davon hat in der Diskussion bislang kaum eine Rolle gespielt: In ländlichen Regionen fehlt es an attraktiven Wohnformen für junge Menschen zwischen 18 und 35 Jahren. Das vom Land geförderte Modellprojekt "Junges Wohnen" will das ändern und sich die zahlreichen leerstehenden alten Gebäude zu Nutze ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung