Buch "Zeitenwende"

Wie der Lahrer Flugplatz nach dem Abzug der Kanadier auf einen positiven Weg gebracht wurde

Bruno Kohlmeyer

Von Bruno Kohlmeyer

Fr, 10. Januar 2020 um 14:00 Uhr

Lahr

BZ-Plus Das Buch "Zeitenwende" beschreibt die Entwicklung Lahrs über die vergangenen 25 Jahre. Die Beiträge von BZ-Redakteuren und -Mitarbeitern werden in gekürzter Form veröffentlicht.

Wer versucht, der Entwicklung auf dem Lahrer Flugplatz seit 1993 halbwegs gerecht zu werden, sollte an einige Rahmenbedingungen denken, auf die niemand in der Region Einfluss hatte. Mit dem Fall der Mauer machten die kanadischen Streitkräfte die Flugplätze Lahr und Söllingen frei, die Bundeswehr verließ mit ihrem Aufklärungsgeschwader Immelmann den Fliegerhorst Bremgarten. Um nur die benachbarten Militärflugplätze zu nennen.

Nach der Wende und im Zuge der allgemeinen Abrüstung, so berichtete vor Jahren die Bundesregierung dem Deutschen Bundestag, kamen in Deutschland von Anfang der 1990er-Jahre an zu den 23 bestehenden größeren zivilen Flughäfen 13 Konversionsflughäfen dazu. Es liegt auf der Hand, dass es trotz einer erheblichen Steigerung im Luftverkehr gleichermaßen zu einem harten Konkurrenzkampf kam – flugtechnisch und vom Flächenangebot.

Ein anderer Aspekt: Gute Nachbarschaft ist schön, aber ein gesunder Egoismus vielleicht doch schöner. 1998 wurde der Gewerbepark Raum Offenburg gegründet, im Mai 1999 gründeten die Städte Ettenheim und Mahlberg den Zweckverband Gewerbepark Ettenheim/Mahlberg. Beide Städte gehörten schon von Anfang an dem letztlich konkurrierenden Zweckverband für das westliche Flugplatzgelände an. Schließlich schlossen sich Kehl und Neuried 2002 zum interkommunalen Gewerbepark Basic zusammen.

Konkurrierende

Zweckverbände

Der Flächenwettbewerb selbst in der Nachbarschaft nahm zu. Es gab Grundstücke in Hülle und Fülle. Die Bemühungen um einen Flächenverkauf insbesondere auf dem westlichen Flugplatz wurden noch durch etwas anderes beeinflusst. Zwischen 1991 und 1994, von 2001 bis 2003 und von 2008 bis 2009 herrschte in Deutschland ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ