Coronakrise

Wie der Unterricht am Kreisgymnasium Neuenburg im Internet stattfindet

Jutta Geiger

Von Jutta Geiger

Mi, 25. März 2020 um 17:55 Uhr

Neuenburg

BZ-Plus Das Kreisgymnasium Neuenburg hat auf Videounterricht umgestellt. Sogar einen Pausenhof können die Schüler aufsuchen und die Lehrerin zuhause besuchen. Wie funktioniert das?

Die Schulen sind seit Dienstag vergangener Woche zu. Gelernt wird zu Hause. Doch wie funktioniert das? Bereits am Montag blieben die Schultüren des Kreisgymnasiums Neuenburg (KGN) geschlossen, um den Videounterricht vorzubereiten, der dann am Mittwoch startete. Es läuft alles reibungslos, wie von Seiten der Schulleitung, Lehrer und Schüler zu hören ist.

Sich so kleiden, als würde man zur Schule gehen, pünktlich sein, Mikrofon aus, außer man ist an der Reihe, die Kamera grundsätzlich anschalten – die Regeln sind klar definiert im virtuellen Klassenzimmer der nächsten Zeit, der Internetplattform Edupage. Der Videounterricht läuft auf dem Handy oder über den Computerbildschirm. Lehrer und Schüler können über eine Kamera und ein Mikrophon ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ