Account/Login

Blauzungenkrankheit

Wie die AfD und eine Schweizer Sekte die Tierimpfung instrumentalisieren

Jannik Jürgens

Von

Mi, 29. Januar 2020 um 12:02 Uhr

Südwest

BZ-Plus Das Veterinäramt hat auf einem Bauernhof in Wittnau Kühe und Schafe gegen die Blauzungenkrankheit geimpft. Der Landwirt führt nun einen Kampf im Internet – unter anderem mit AfD-Unterstützung.

Die Impfung gegen die Blauzungenkrankh...ersprechen und nebenwirkungsfrei sein.  | Foto: A2882 Holger Hollemann
Die Impfung gegen die Blauzungenkrankheit soll einen sicheren Schutz versprechen und nebenwirkungsfrei sein. Foto: A2882 Holger Hollemann
1/2
Unter Polizeischutz hat das Veterinäramt auf einem Bauernhof in Wittnau im Januar und Dezember Kühe und Schafe gegen die Blauzungenkrankheit geimpft. Der Landwirt hatte sich lange dagegen gewehrt und führt nun im Internet seinen Kampf gegen die Behörden weiter. Er ist überzeugt, dass seine Tiere vergiftet wurden. Unterstützung bekommt er von der AfD, einer Schweizer Sekte und einer auf Naturheilverfahren spezialisierten Ärztin aus dem Hexental.
Es ist noch dunkel, als an einem frühen Mittwochmorgen kurz vor Weihnachten mehrere Polizeiautos auf dem Lorenzhof in Wittnau vorfahren. Die Gemeinde zählt etwa 1500 Einwohner und liegt zehn Kilometer südlich von Freiburg. Die Polizisten eskortieren Veterinärmediziner des Landratsamtes ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar