Baugebietspläne in Königschaffhausen

Wie die Frage der verträglichen Bebauung von 1,2 Hektar im Ortskern für Disput und Vorwürfe sorgt

Martin Wendel

Von Martin Wendel

Do, 01. Dezember 2022 um 10:00 Uhr

Endingen

BZ-Abo Welches Maß an Bebauung soll auf der 1,2 Hektar großen Freifläche in Königschaffhausen erlaubt sein? Die Stadt will das per Bebauungsplan regeln. Ein Grundstückseigentümer erhebt Vorwürfe gegen Stadt- und Ortsverwaltung, die Bürgermeister Metz entschieden zurückweist. Eine Übersicht

Wie soll die 1,2 Hektar große Freifläche im Königschaffhauser Ortskern städtebaulich überplant werden? Diese Frage sorgte in der jüngsten Sitzung des Ortschaftsratsfür Disput mit betroffenen Eigentümern. In der Folge erhob Markus Henninger, der mit seinen Pläne 2020 das Thema angestoßen hat, in einem Schreiben an die Stadt, den Gemeinderat und die BZ heftige Vorwürfe gegenüber Stadt- und Ortsverwaltung. Bürgermeister Tobias Metz wies sie entschieden zurück. Am 13. Dezember gibt es eine Bürgerversammlung.
Pläne für massive Bebauung als Auslöser fürs Verfahren
Im Juni 2020 sah sich der Ortschaftsrat ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv in Ihrem Abonnement!

Jetzt weiterlesen mit Ihrem kostenlosen Probemonat:

BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Bereits Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

BZ-Digital Premium 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Digitale Zeitung als BZ-eZeitung und BZ-App
  • Rabatte und Events mit der BZ-Card
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung