Nahversorgung

Wie ein kleiner Supermarkt in Staufen überlebt

Gabriele Hennicke

Von Gabriele Hennicke

Mi, 17. August 2022 um 09:43 Uhr

Staufen

BZ-Abo In Staufens Altstadt gelingt die Übergabe des "kleinen Edekas" an einen langjährigen Mitarbeiter. Der neue Inhaber wäre fast einmal abgeschoben worden. Mit dem Wechsel wird aus Edeka-Nahkauf ein Rewe-Markt.

Mit dem "kleinen Edeka", wie viele das Lebensmittelgeschäft mitten in der Innenstadt nennen, hat Staufen etwas, was in vielen anderen Städten und Orten vergleichbarer Größe längst Geschichte ist: Einen kleinen Supermarkt, der alles hat, was man täglich so braucht. Zur Jahresmitte hat Klaus Freudig das Geschäft an seinen langjährigen Mitarbeiter Hermin Mujadžic übergeben. Was viele nicht bemerkt haben, im ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv in Ihrem Abonnement!

Jetzt weiterlesen mit Ihrem kostenlosen Probemonat:

BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Bereits Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

BZ-Digital Premium 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Digitale Zeitung als BZ-eZeitung und BZ-App
  • Rabatte und Events mit der BZ-Card
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung