Corona-Verordnung

Wie ein Müllheimer Wirt sein juristisches Abenteuer am VGH erlebt hat

Alexander Huber

Von Alexander Huber

Do, 04. Juni 2020 um 17:51 Uhr

Müllheim

BZ-Plus Mit einer Klage gegen die Corona-Verordnung am Verwaltungsgerichtshof hat der Müllheimer Wirt Jan Happle für Aufmerksamkeit gesorgt. Doch hat sich das juristische Abenteuer gelohnt?

Dass ein Wirt mit verwaltungsrechtlichen Themen in die Schlagzeilen gerät, ist nicht eben alltäglich. Und Jan Happle ist auch nicht unbedingt der Typ, der es auf so etwas anlegen würde. Doch als die Lockerungen für die Gastronomie bekannt wurden und er merkte, dass er selbst davon erst mal nichts haben würde, regte sich bei dem Betreiber des Pur Pur in der Müllheimer Krafftgasse dann doch der Widerstand. Mit Erfolg: Happle durfte aufgrund einer Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs (VGH) Baden-Württemberg die Außenterrasse des Pur Pur bereits zu ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ