Account/Login

Porträt

Wie eine ukrainische Tänzerin Dolmetscherin im Landratsamt Emmendingen wurde

Ulrike Sträter
  • So, 25. Februar 2024, 09:00 Uhr
    Emmendingen

     

BZ-Plus Taisiia Kulionak aus der Ukraine dolmetscht im Amt für Flüchtlingsaufnahme und Integration des Landratsamtes in Emmendingen. Sie hat Heimweh, möchte aber nur in eine befreite Ukraine zurückkehren.

Gut 1000 Akten hat Taisiia Kulionak be...r Flüchtlingsaufnahme und Integration.  | Foto: Ulrike Sträter
Gut 1000 Akten hat Taisiia Kulionak bereits angelegt beim Amt für Flüchtlingsaufnahme und Integration. Foto: Ulrike Sträter
1/2
Wer die Nummer wählt, die im Internet unter dem Amt für Flüchtlingsaufnahme und Integration des Landratsamtes Emmendingen zu finden ist, hat direkt den Chef an der Strippe, Amtsleiter Hans-Peter Rothardt. So auch Taisiia Kulionak, die aus ihrer Heimat vor dem Krieg geflohen ist. Die Ukrainerin wolle nur Bescheid geben, dass ihr die Bezüge nach dem Asylbewerberleistungsgesetz – etwa 500 Euro monatlich zuzüglich Krankenversicherung – nicht zustehen würden. Ihr Mann verdiene Geld, das müsse reichen. Sie möchte das rückgängig ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar