Account/Login

Klimawandel

Wie gut Ackerböden CO2 speichern, erforscht ein Projekt in der Region Freiburg

Annika Sindlinger
  • Fr, 26. August 2022, 06:30 Uhr
    Schallstadt

     

Ackerböden können Kohlenstoffdioxid speichern und so einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Aber nur, wenn sie einen hohen Humusgehalt aufweisen. Ein Projekt, das den erforscht, erhält einen Preis.

Neben seinem positiven Einfluss auf na...ichert CO<BZ-Texttief>2</BZ-Texttief>.  | Foto: Halfpoint  (stock.adobe.com)
Neben seinem positiven Einfluss auf nahezu alle Bodenfunktionen hat Humus auch eine Bedeutung für das Klima, denn er speichert CO2. Foto: Halfpoint  (stock.adobe.com)
Möglichst viel Kohlenstoffdioxid in Ackerböden speichern, das ist Ziel des Vereins CO2-Land aus Staufen. Dafür hat er ein Monitoring-Modell entwickelt. Das wird durch den Innovationsfonds des Versorgers Badenova gefördert und ist nun mit dem Klimaheldenpreis des Unternehmens ausgezeichnet worden. Das ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar