"Ganz normal halt"

Claudia Füßler und Sonja Zellmann

Von Claudia Füßler & Sonja Zellmann

Sa, 11. März 2023

Südwest

BZ-Abo Wie gestaltet sich der Alltag, wenn man eine Behinderung hat? Was ist ärgerlich, was klappt gut und wie reagieren andere Leute auf das Handicap? Wir haben vier Menschen mit sichtbaren und unsichtbaren Behinderungen gefragt.

Tilman Riedel, Sabrina Fögele, Anita Lübnitz und Oliver Maleika erzählen hier zwar jeweils ihre individuelle Geschichte. Doch sie tun das stellvertretend für alle Menschen mit Behinderung, die sich wünschen, dass die Gesellschaft ihnen offener begegnet.
Tilman Riedel
aus Freiburg hat das Down-Syndrom. Betroffene Menschen haben drei statt zwei Chromosomen 21. Das kann zu geistigen und körperlichen Einschränkungen in unterschiedlichem Ausmaß führen. Der 19-Jährige besucht eine Kooperationsklasse an der Gertrud-Luckner-Gewerbeschule.
"Pizza Margherita und Nudeln, die koche ich mir auch selber – aber alles vegetarisch." Tilman Riedel muss nicht lange überlegen, wenn er nach seinem Lieblingsessen gefragt wird, er lacht. Es ist später Nachmittag und Riedel hat sich für das Gespräch nach dem Unterricht Zeit genommen, entspannt sitzt er im Café Hermann in Freiburg bei einer heißen Schokolade und erzählt. Wenn er nicht weiter weiß oder die Fragen der Journalistin ein wenig seltsam findet, unterstützt ihn sein Vater Philipp.
Tilman ist das mittlere von drei Geschwistern, sein älterer Bruder Jonas ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

Zurück

Anmeldung