Account/Login

BZ-Interview

Wie riskant ist die digitale Welt für die Kinderpsyche?

  • Mo, 14. August 2017, 00:01 Uhr
    Liebe & Familie

     

BZ-Plus In der Erziehung werden oft wichtige Aspekte vernachlässigt, warnt Kinder- und Jugendpsychiater Michael Winterhoff im Interview. Die Folge: "Immer mehr Jugendliche sind überhaupt nicht lebenstüchtig."

Beim guten, alten Legospiel erobern Kinder den dreidimensionalen Raum für sich.  | Foto: Lego Gmbh
Beim guten, alten Legospiel erobern Kinder den dreidimensionalen Raum für sich. Foto: Lego Gmbh
BZ: Kinder vor Gefahren schützen, das wollen Eltern instinktiv. Wie steht es heute um die Sicherheit von Kindern?
Winterhoff: Unsere Kinder leben mit Blick auf körperliche Risiken nicht gefährlicher als vor 15, 20 oder 30 Jahren. Aber wir haben viele übertrieben ängstliche Eltern, die dauernd um ihre Kinder kreisen und ihnen jeden Stein aus dem Weg räumen. Viele achten auf beste Ernährung, Schutzkleidung beim Fahrradfahren und so weiter. Gleichzeitig aber lassen sie ihre Kinder grenzenlos an das Smartphone und an digitale Medien ran. Das heißt: Der körperliche Schutz der Kinder wird großgeschrieben – aber kaum einer macht sich Gedanken, was ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar