Heimunterricht

Wie sich Bad Säckinger Schüler daheim aufs Abitur vorbereiten

Annika Sindlinger

Von Annika Sindlinger

Fr, 27. März 2020 um 10:52 Uhr

Bad Säckingen

Wie ist es ohne Lehrer und Mitschüler zu lernen? Vier Abiturienten erzählen, wie sie sich trotz Schulschließung auf die Prüfungen vorbereiten – und, warum das besser geht als erwartet.

Gerade ist die Zeit, auf die Schüler in ganz Deutschland mit gemischten Gefühlen hinfiebern: die Abitur-Phase. Doch in diesem Jahr ist alles anders, dafür hat Corona gesorgt. Die Prüfungen sind verschoben und seit zwei Wochen sind die Schulen geschlossen. Gerade für die Abschlussschüler ist das eine besondere Herausforderung. Wie ist es auch ohne Lehrer und Mitschüler zu lernen? Wie motiviert man sich? Die Badische Zeitung hat mit Abiturienten gesprochen.

Geetha Koneswarakantha (18), Sozialwissenschaftliches Gymnasium:
Ich finde es überhaupt nicht schlimm, dass unser Abitur verschoben wurde, so haben wir mehr Zeit für die Vorbereitung und können alles nochmal wiederholen. Ich sehe das als Vorteil. Dass wir nicht in die Schule gehen können, ist natürlich nicht ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ