Account/Login

Naturschutz

Wie sich ein Biologe um den Erhalt der Moore im Hochschwarzwald kümmert

  • Stefanie Streif

  • Sa, 03. August 2019, 13:58 Uhr
    Südwest

Pascal von Sengbusch war schon als Kind von Mooren fasziniert. Heute kümmert sich der Biologe im Schwarzwald um ihren Erhalt. Denn die trockenen Sommer bedrohen die Feuchtgebiet.

Pascal von Sengbusch drückt Wasser aus einem Büschel Torfmoos.  | Foto: Stephanie Streif
Pascal von Sengbusch drückt Wasser aus einem Büschel Torfmoos. Foto: Stephanie Streif
Kaum hat das Gespräch begonnen, springt Pascal von Sengbusch auch schon wieder auf und hebt ein Stück Boden auf, an dem die Erde in Klumpen herunterhängt. "Das ist kaputter Torf und ein Zeichen dafür, dass das, was früher mal Moor war, schwindet", sagt er und setzt sich wieder auf einen Ast, der im Gelände liegt. Die immer trockener werdenden Sommer der letzten Jahre seien schuld daran, dass der Torf nicht mehr ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar