Corona-Langzeitfolgen

Wie sich ein Spieler des EHC Freiburg mit Long Covid zurück aufs Eis kämpft

David Weigend

Von David Weigend

Mi, 03. November 2021 um 20:33 Uhr

Südwest

BZ-Abo "Bei Puls 125 ist Schluss": Monatelang litt der Freiburger Eishockeyprofi Luca Trinkberger unter Long Covid. Seither arbeitet er an seinem Comeback. Mit einem Kurzeinsatz würde sich ein Traum erfüllen.

Eishockey-Cracks gelten als harte Burschen. Bodychecks und Faustkämpfe gehören dazu, die Physis der Spieler ist neben den technischen Fähigkeiten am Puck entscheidend. Doch wenn Corona zuschlägt, kommt es auch vor, dass die Starken in die Knie gehen. Luca Trinkberger vom Zweitliga-Club EHC Freiburg hat sich davon gerade halbwegs erholt. Er sitzt auf einem Sofa in einem Büro neben der Eishalle im Freiburger Westen. Durchs Fenster scheint die Sonne in sein Gesicht. Er beginnt zu erzählen.
Dezember 2020
Peter Russell, Trainer des Eishockey-Zweitligisten EHC Freiburg, ruft bei Luca Trinkberger in Landshut an und fragt, ob er kurzfristig zu den Wölfen wechseln wolle. Man brauche einen Ersatzmann für den verletzten ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv in Ihrem Abonnement!

Jetzt weiterlesen mit Ihrem kostenlosen Probemonat:

BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Bereits Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

BZ-Digital Premium 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Digitale Zeitung als BZ-eZeitung und BZ-App
  • Rabatte und Events mit der BZ-Card
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung