Altersarmut

Wie viel Geld bleibt im Alter? Die Debatte ums Rentenniveau

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

Di, 17. Mai 2016 um 21:10 Uhr

Deutschland

Was tun, um Altersarmut zu bekämpfen? Darüber wird heftig diskutiert. Bernhard Walker erklärt, wie das Rentenniveau berechnet wird, was sich hinter der Debatte verbirgt und was außer Acht gelassen wird.

Union und SPD wollen sich verstärkt um das Thema Rente und Altersarmut kümmern. Es ist sogar von einer großen Rentenreform die Rede, welche die beiden Regierungsparteien angehen wollen. In der Debatte geht es immer wieder um das sogenannte Rentenniveau. Was das Rentenniveau tatsächlich ist – und wie wenig es wirklich aussagt – ist allerdings kaum beachtet worden. Da hilft ein Blick auf den Mechanismus des deutschen Rentensystems.
Standardrentenniveau
Das so genannte Standardrentenniveau, das gemeinhin als "Rentenniveau" bezeichnet wird, ist ein reichlich abstraktes Modell. Es gibt das Verhältnis zwischen einer Altersrente (ohne Abschläge) und dem Arbeitseinkommen aller Arbeitnehmer an – und zwar der Rente eines Bürgers, der zuvor 45 Jahre lang berufstätig war und in dieser Zeit immer genau das Durchschnittseinkommen aller deutschen Beschäftigten (aktuell sind das in den alten Ländern 3022,25 Euro brutto im Monat) verdient hat. Dieser so genannte Eck- oder Standardrentner hat also während seines Berufslebens 45 so genannte Entgeltpunkte erworben. Denn exakt einen Entgeltpunkt bekommt, wer jährlich exakt das Durchschnittseinkommen bezog: Für höhere Verdienste schreibt die Rentenkasse ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung