Wie viele Kinder dürfen es sein?

Fr, 19. Januar 2001

Offenburg

Diskussion um Gruppengrößen in den Kindergärten und das Vorgehen der Stadt / Eine Entscheidung ist auch eine politische Frage.

OFFENBURG (pb). Wie sollen die Kindergärten in der Stadt aussehen? Mit dieser Frage befasste sich eineVeranstaltung der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. "Kindergartenstandards in der Diskussion" lautete das Thema. Über pädagogische Konzepte wurde kaum diskutiert, vielmehr über Gruppengrößen und die Arbeitsbedingungen für das Personal.

Im vergangenen Jahr hatte ein neuer Personalschlüssel der Stadt für die Kindergärten für heftige Debatten mit Eltern und Erzieherinnen gesorgt. Auch in diesem Frühjahr steht dieser Punkt im Ausschuss für Familie und Jugend auf der Tagesordnung. Welche Erwartungen betroffene Väter und Mütter und Erzieherinnen haben, wollte der Moderator der Veranstaltungen im Familienzentrum Albersbösch, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ