Universität

Wieso das Sonnensegel an der UB nun bedruckt ist

Anika Maldacker

Von Anika Maldacker

Mi, 31. Juli 2019 um 16:04 Uhr

Freiburg

Jeder Freiburger hat darüber schon gespottet: das Sonnensegel an der UB. Seit Dienstag ist das Blendschutzbanner zum ersten Mal bunt. Die Uni will eine Debatte über Künstliche Intelligenz fördern.

Es ist das erste Mal in seiner rund vierjährigen Geschichte, dass das Sonnensegel an der Südostecke der UB nicht mehr schwarz, sondern bunt trägt. Der Stuttgarter Streetart-Künstler Marc C. Woehr durfte eine der Problemzonen der Universitätsbibliothek künstlerisch gestaltet. Zusammen mit Joschka Bödecker, der an der Universität Freiburg Juniorprofessor für Neurorobotik ist und zu Künstlicher Intelligenz (KI) forscht, hat er das Motiv entwickelt, das am Dienstagabend erstmals gehisst wurde.
Stadtwandforschung: Uni Freiburg will mit Kunstaktion eine Debatte über Künstliche Intelligenz anregen
Das nun bunte, 250 Quadratmeter große Sonnensegel ist Teil ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ